Ursula Appel-Deinert
Dipl. Pädagogin
Brüsseler Str. 31
50674 Köln
Tel.:  0221-16 84 20 35
Mobil:  0176 - 26 12 39 24
info@entspannungsinfo.de

Praxis für Stressmanagement & Entspannung

Präventionskurse Praxis für Stressmanagement & Entspannung

Prüfsiegel der zentralen Prüfstelle PräventionProgressive Muskelentspannung (PMR) nach Edmund Jacobsen

Die Progressive Muskelentspannung nach Dr. Edmund Jacobsen (auch Progressive Relaxation genannt) ist eine wissenschaftlich anerkannte ganzheitlich wirkende Tiefenmuskelentspannung.

Dr. Jacobsen arbeitete als Arzt in Chicago und machte in seiner Praxis die Beobachtung, dass es offensichtlich einen Zusammenhang gibt zwischen psychischer und muskulärer Anspannung.

Eine Feststellung, die 1930, die Zeit in der er praktizierte noch neu war, mit Beginn der Stressforschung in den Jahren ab 1950 aber immer wieder bestätigt wurde. Er beobachtete weiterhin, dass eine Lockerung der Muskulatur ein Gefühl der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit mit sich bringen kann. Eine Tatsache, die vielen Menschen heutzutage von der Massage her bekannt ist.

Aus diesen Beobachtungen heraus entwickelte er seine Methode der Progressiven Muskelentspannung.

Im Grundkurs lernen Sie bestimmte Muskelpartien in einer vorgegebenen Reihenfolge im Rhythmus von Anspannen und Entspannen sukzessiv zu lockern und sich gleichzeitig auf diesen Wechsel zu konzentrieren, so dass sich eine immer tiefer werdende Entspannung „progressiv“ entwickeln kann und Sie Ihr Körpergefühl damit sensibilisieren.

Im Laufe des Kurses entwickeln Sie die sog. Langform, Kurzformen für den Alltag, lernen die Anwendung von Ruheworten und Ruhebildern und sind am Ende des Kurses in der Lage auch ohne vorherige Anspannung die Muskulatur zu entspannen.

Diese sehr körperorientierte Entspannungsmethode ist besonders für die Personen geeignet, die nicht gerne still sitzen, sich schlecht konzentrieren und abschalten können. Sie ist leichter zugänglich als Autogenes Training.

Die Methode ist ideal für den Abbau von Stress sowie von Verspannungen der Muskulatur durch einseitige Körperbelastungen (z.B. durch die Arbeit am Computer).

Die wichtigsten Indikationen:

  • Innere Unruhe und Nervosität
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Zähneknirschen
  • Tinnitus
  • Allergien
  • Ängste, Panikattacken, Lampenfieber
  • Bluthochdruck
  • Subjektive Schlafstörungen
  • Atembeschwerden
  • Schmerzen in der Muskulatur
 

Progressive Muskelentspannung (PMR) - Auffrischung und Vertiefung

In diesem Kurs können Sie mit einer kleinen Gruppe in angenehmer Atmosphäre die Übungen aus dem Grundkurs wieder auffrischen und erweitern. Das miteinander Üben kann wieder Lust machen, die PMR regelmäßiger in den Alltag einzubinden, um den täglichen Stress abzubauen. Probleme beim bisherigen Üben werden besprochen.

Einmal in der Woche tief entspannen mit der Langform, mit verschiedenen Möglichkeiten der Kurzentspannung für zwischendurch, mit Ruhebildern, Atemübungen und der Vergegenwärtigung.

zurück